MdB Sebastian Hartmann und MdL Dirk Schlömer nominiert!

Sebastian Hartmann (Mitte), Dirk Schlömer (3. v.r.) und die Windecker Delegierten (v.r.: Albert Thüssing, Sarah Poppek, Gisela Buchholz, Rainer Buchholz, Mike Elsen)

SPD stellt Weichen für erneute Kandidaturen

Am Freitag, den 16.09.2016 fand im Troisdorfer Stadtbierhaus die Wahlkreiskonferenz der SPD Rhein-Sieg zur Aufstellung des Bundestagskandidaten im Wahlkreis 97 (zu dem auch Windeck zählt) statt. Die Bundestagswahl wird im September 2017 durchgeführt. Einziger Kandidat war der seit 2013 im Bundestag für den Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I (östlicher Rhein-Siegkreis mit Siegburg und Troisdorf)  vertretene Sebastian Hartmann aus Bornheim-Sechtem. Der 39-jährige Organisationsberater ist seit 2005 Vorsitzender der SPD im Rhein-Sieg-Kreis, seit 1999 Mitglied des Kreistages und … [weiterlesen]

Kaum zu glauben – und warum?

Stromnetz RWE Strom

Zum Bericht der Rats-Opposition vom 3.9.2016 im Mitteilungsblatt der Gemeinde Windeck:

 

Es ist einfach nicht zu verstehen!

Die Ratsvertreterinnen und Ratsvertreter der Opposition wollen ohne Wettbewerbsabfrage das Windecker Stromnetz über 18 Jahre, ohne Wenn und Aber, mit dem bisherigen Vertragspartner RWE betreiben und eine gemeinsame Netzgesellschaft gründen.

Alle unabhängigen Berater aus Wirtschaft und Politik empfehlen einer Kommune, dass man vor der Gründung einer Energiegesellschaft einen Wettbewerb ausschreibt, um geeignete Partner für diese gemeinsame Gesellschaft zu finden. Beispiele dieser Vorgehensweise … [weiterlesen]

Stellungnahme der SPD-Fraktion zur Umstrukturierung der Gemeindewerke Windeck

Nach eingehender Betrachtung aller vorliegenden Argumente über den Weg zur Umstrukturierung der Gemeindewerke sieht sich die SPD-Fraktion darin bestätigt, dass der Erwerb des Stromnetzes nur unter Berücksichtigung eines Wettbewerbs interessierter Netzbetreiber erfolgen kann.

Das vorgelegte Kooperationsmodell der RWE bietet durchaus überlegungswerte Ansätze, was die jährliche Rendite von 6% in den ersten beiden Jahren betrifft. Wie es aber mit der garantierten Rendite in den folgenden sechzehn Jahren aussieht, man garantiert uns momentan zumindest 2%, darüber kann z.Zt. keine verlässliche Aussage getroffen … [weiterlesen]

Windecker-Partnerschaft mit RWE……. ohne Wenn und Aber?

Wie aus der örtlichen Presse zu entnehmen war, befürchten die Finanzexperten des Kreises den Ausfall der im Kreishaushalt bereits eingestellten RWE-Dividenden. Nicht nur, dass innerhalb der letzten 7 Jahre der Wert des Aktienpaketes von 120 Mio€ auf nun 15 Mio€ korrigiert werden musste, wodurch das Eigenkapital des Kreises erheblich reduziert wurde, nein, nun besteht auch noch die Gefahr, dass die Kreisumlage wegen der ausbleibenden RWE-Dividenden erhöht werden muss. Man darf nicht daran denken, wie der Kreishaushalt sich heute darstellen würde, … [weiterlesen]

SPD stellt die Weichen für eine moderne, kommunale Energieversorgung in Windeck

Stromnetz RWE Strom

In der Sitzung des Gemeinderates am 29.02.2016 stellte die SPD-Fraktion den Antrag zur Abstimmung, die Betriebsleitung der Gemeindewerke Windeck, mit der Ausschreibung zur Suche „eines strategischen Partners“ im Rahmen der vorgesehenen Umstrukturierung der Gemeindewerke zu beauftragen.

Stromnetz RWE Strom

Mit diesem Schritt wird eine neue Ära der Energieversorgung in Windeck beginnen.

Folgende Ziele stehen dabei im Vordergrund:

  • Beteiligung der Kommune an allen Ergebnisbeiträgen aus allen Wertschöpfungsstufen
  • Langfristige Energieversorgung zu stabilen Kosten
  • Einsatz erneuerbarer Energiequellen
  • Gestaltung und Steuerung der Energiewende vor Ort
  • Stärkung der
[weiterlesen]

Sebastian Funke als neues Ratsmitglied verpflichtet

Übergabe des „Staffelstabes“ von Dieter Vollmer an Sebastian Funke (Foto: SPD Windeck, Sarah Poppek)

Sebastian Funke tritt die Nachfolge von Dieter Vollmer an

Bereits vor der letzten Kommunalwahl stand fest, dass Dieter Vollmer mit dem Eintritt in den beruflichen Ruhestand auch politisch kürzer treten möchte.

Die SPD Windeck stellte schon zu diesem Zeitpunkt die Weichen für eine kontinuierliche Verjüngung der Ratsfraktion. Mit Sebastian Funke wurde ein engagierter Nachwuchspolitiker als persönlicher Stellvertreter von Dieter Vollmer bei der Kommunalwahl aufgestellt, der Ende September das Mandat von Dieter Vollmer übernommen hat. In der Ratssitzung am 9. November … [weiterlesen]